THEMEN

Johanniskraut: Was es ist und wie es funktioniert

Johanniskraut: Was es ist und wie es funktioniert

L 'Johanniskraut, gebräuchlicher Name, mit dem dieHypericumist ein pflanzliches Heilmittel, das seit Hunderten von Jahren zur Behandlung mehrerer verwendet wird psychische Probleme.

Dies bedeutet natürlich keineswegs, dass es als Hauptbehandlung für diese Beschwerden verwendet werden sollte: Wie immer empfehlen wir, mit Ihrem Arzt über jede Krankheit zu sprechen und zusammen mit diesem Fachmann das nützlichste Rezept zu ermitteln, um dies zu tun garantieren eine bessere Wohlfahrt.

Wir beschränken uns daher hier darauf, daran zu erinnern, dass Johanniskraut heute hauptsächlich als rezeptfreies Mittel zur Behandlung von leichten und mittelschweren Depressionen und manchmal saisonalen affektiven Störungen, leichten Angstzuständen und Schlafstörungen verwendet wird.

Der botanische Name von Hypericum ist Hypericum perforatumund wird manchmal als "Hypericum" vermarktet und verkauft. Enthält viele Wirkstoffe, einschließlich Hypericum und Hyperforin, von denen angenommen wird, dass sie die Stimmung beeinflussen.

Wie funktioniert Johanniskraut?

Es wird angenommen, dass Johanniskraut ähnlich wirkt wie Standard-Antidepressiva. Insbesondere die bisher durchgeführten medizinischen Untersuchungen legen nahe, dass Johanniskraut die Aktivität von Gehirnchemikalien wie Serotonin und Noradrenalin steigern kann, von denen angenommen wird, dass sie eine wichtige Rolle bei der Regulierung unserer Stimmung spielen.

Gerade aus diesem Grund neigen viele Menschen, die an leichten Depressionen oder "schlechter Laune" leiden, dazu, Johanniskraut als pflanzliche Alternative zu Antidepressiva zu verwenden.

Obwohl es möglich ist Johanniskraut ohne Rezept in einer Apotheke kaufenEs ist natürlich immer besser, Ihren Hausarzt um Rat zu fragen. Insbesondere ist es von großer Bedeutung, mit Ihrem Arzt zu sprechen, um zu einer Diagnose zu gelangen. Wenn Sie also über Ihre psychische Gesundheit besorgt sind und sich nicht sicher sind, welche Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, ist genau in diesem Moment die Gesundheitsversorgung Profi muss auf dem Spiel stehen.

Lesen Sie auch: Eigenschaften von Nigella Sativa

Funktioniert Johanniskraut?

Aber Johanniskraut funktioniert wirklich?

In der Tat legen einige Analysen nahe, dass Johanniskraut in einigen Fällen tatsächlich genauso wirksam sein kann wie einige Antidepressiva zur Behandlung von leichten oder mittelschweren Depressionen.

Die Tatsache, dass es sich um eine natürlicher Bestandteil es bedeutet nicht, dass es nicht ohne Nebenwirkungen ist. Es kann in der Tat eine weniger oder weniger intensive Verzerrung verursachen als üblicherweise verschriebene Antidepressiva.

Darüber hinaus für die schwere DepressionEs gibt kaum Anhaltspunkte dafür, dass Johanniskraut helfen kann. Kurz gesagt, die Erfahrungen variieren von Person zu Person, und es sind weitere Untersuchungen erforderlich, um zu einer allgemeineren Betrachtung zu gelangen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass, wenn Sie erwägen, Johanniskraut zur Behandlung anderer psychischer Gesundheitsprobleme wie Angstzuständen oder saisonaler affektiver Störungen einzunehmen, nur sehr wenige Hinweise darauf vorliegen, wie wirksam es tatsächlich sein kann.

Warnungen zur Verwendung von Johanniskraut

Wir empfehlen Ihnen insbesondere, mit Ihrem Arzt über die Idee der Einnahme von Johanniskraut zu sprechen, wenn:

  • ja ist schwanger o wenn Sie stillen, weil nur begrenzte Informationen über die Sicherheit der Mutter und des Ungeborenen / Säuglings vorliegen;
  • Sie haben eine Diagnose von erhalten bipolare Störung - Wie bei allen Antidepressiva ist bekannt, dass das Produkt bei einigen Menschen Hypomanie oder einen raschen Übergang von einer niedrigen zu einer hohen Stimmung verursachen kann.
  • ja, sie haben weniger als 18 Jahre;
  • Sie stellen derzeit ein verschriebene Medikamente, Verhütungsmittel (wie die Pille) oder übliche rezeptfreie Medikamente.

Wechselwirkungen von Johanniskraut

Dies sind einige der häufigsten Wechselwirkungen von Johanniskraut mit anderen Produkten:

  • Antidepressiva: Sie sollten Johanniskraut nicht gleichzeitig mit einem anderen Antidepressivum einnehmen. Die Kombination der beiden Medikamente kann Depressionen verschlimmern und zum Serotonin-Syndrom führen.
  • Schlaftabletten und Anästhetika: Johanniskraut kann die Wirkung einiger Schlaftabletten und Anästhetika verlängern. Wenn Sie Johanniskraut einnehmen und eine Vollnarkose oder Lokalanästhesie benötigen, müssen Sie den Anästhesisten unverzüglich informieren.
  • Verhütungsmittel (einschließlich Notfallverhütung): Johanniskraut kann den Gehalt an Verhütungsmitteln im Blut senken und deren Wirksamkeit verringern, wodurch das Risiko einer Schwangerschaft und Blutung erhöht wird.

Andere Medikamente, bei denen festgestellt wurde, dass sie mit Johanniskraut interagieren, sind:

  • Antipsychotika;
  • Antikoagulanzien, um das Blut zu verdünnen;
  • Immunsuppressiva, um zu verhindern, dass der Körper ein transplantiertes Organ abstößt.

Es kann auch die Wirksamkeit gängiger zu behandelnder Medikamente verringern:

  • Cholesterin;
  • Herzkrankheit;
  • hoher Blutdruck;
  • Migräne;
  • Epilepsie;
  • Krebs;
  • Hepatitis C;
  • HIV und AIDS.

Wie sicher ist Johanniskraut?

Obwohl pflanzliche Heilmittel natürlich sind, bedeutet dies nicht, dass sie immer sicher und frei von Nebenwirkungen sind.

Wir erinnern uns auch daran Drogen wirken sich auf unterschiedliche Weise auf Menschen ausund deshalb haben einige möglicherweise nicht die gleiche Erfahrung wie andere. Es ist immer wichtig, sich potenzieller Risiken bewusst zu sein, wenn Sie Medikamente einnehmen, die nicht von Ihrem Hausarzt verschrieben wurden.

Was sind die Nebenwirkungen von Johanniskraut?

Einige Leute, die Johanniskraut nehmen, berichten über keine Nebenwirkungen. Diejenigen, die Nebenwirkungen haben, berichten jedoch am häufigsten:

  • Übelkeit, Unwohlsein oder Durchfall;
  • Kopfschmerzen;
  • allergische Reaktionen;
  • ermüden;
  • Schwindel;
  • Verwechslung;
  • trockener Mund;
  • Hautprobleme.

Eine seltene Nebenwirkung von Johanniskraut ist eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht. Es kann daher hilfreich sein, ein Sonnenschutzmittel mit hohem Faktor aufzutragen, Ihre Haut zu bedecken oder sich so weit wie möglich von der Sonne fernzuhalten.

Da Johanniskraut ähnliche Eigenschaften wie vorgeschriebene Antidepressiva aufweist, ist es ratsam, die Dosierung langsam zu reduzieren, um die Möglichkeit von Entzugssymptomen zu verringern, insbesondere wenn Sie Johanniskraut länger als einige Wochen eingenommen haben.

Sie könnten auch an unserem verwandten Artikel über interessiert sein Vorteile von Johanniskrautöl.


Video: Das Johanniskraut (Dezember 2021).