Agrarökologie

Agrarökologie: Bodenbearbeitungszeit

Agrarökologie: Bodenbearbeitungszeit

Basierend auf den unterschiedlichen konkreten Erfahrungen der Agrarökologie entfaltet und bekräftigt dieser Dokumentarfilm nicht nur die Notwendigkeit, sondern auch die Möglichkeit, fest für eine Landwirtschaft zu arbeiten, die sehr weit vom Agrargeschäft entfernt und sehr nah an unseren Gemeinden liegt.

Ein Dokumentarfilm von Miguel Mirra, produziert von der Unión Solidaria de Trabajadores, mit einer ausführenden Produktion von Susana Moreira.

Luis Lafferriere, Carlos Vicente, Elizabeth Jacobo, Guillermo Folguera, Fernando Frank und Javier Scheibengraf nahmen teil und stellten das agroökologische Engagement in einen Kontext.

Und sie nahmen teil und berichteten über ihre agrarökologischen Erfahrungen auf diesem Gebiet, Mario, Modesto und Faustino aus Ust, Wilde, Gabriel und Andrea, aus La Bonita, Saladillo, Damián und Mariana, aus Monte Callado, Tandil, Javiera und Reto aus La Lechuza Oberá, Romina und Sergio von COPA, Guernica, Franz und Rosalía von UTT, Jáuregui und Mónica und Lalo von Campesinos del Valle del Conlara, San Luis.

Dauer:65 Minuten.

Quelle: Miguel Mirra


Video: Agrarökologie - 5 Die Auswirkungen agrarindustrieller Produktion auf Böden u. Biologische Vielfalt (Oktober 2021).